Copyright © Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung mbH

DÜRENER GESELLSCHAFT FÜR  ARBEITSFÖRDERUNG mbH EIN GEMEINNÜTZIGES UNTERNEHMEN DES KREISES DÜREN

Impressum      Datenschutz

Reha-Ausbildung

Ausbildung als Fachpraktiker Verkauf


Die Ausbildung zum Fachpraktiker/ zur Fachpraktikerin im Verkauf orientiert sich an der Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin. Es handelt sich um eine duale Berufsausbildung für Rehabilitanden, gemäß §66 Berufsbildungsgesetz (BBiG)/§42m Handwerksordnung (HwO). In die zweijährige Ausbildung integriert werden sechs Monate Praktikum in externen Betrieben.

Fachpraktiker/innen im Verkauf sind unter anderem für die Warenannahme und -sortierung zuständig, gestalten Verkaufsflächen und sorgen mit dafür, dass die Waren ansehnlich präsentiert werden. Warenkontrolle (etwa bzgl. Unversehrtheit), Nachräumen von Waren aus dem Lager in die Regale, ebenso wie die Beratung von Kunden und Kassentätigkeiten fallen in den Aufgabenbereich des Fachpraktikers/der Fachpraktikerin im Verkauf. Arbeitsplätze befinden sich später in Handelsunternehmen mit unterschiedlichen Größen, Betriebsformen und Sortimenten.

Im DGA-Möbelhaus "Nutz & Nippes" lernen die Auszubildenden die grundlegenden Fertigkeiten und Kenntnisse, welche der Beruf erfordert. Angeleitet werden sie von erfahrenen Ausbildern. Zusätzlich gibt es fachtheoretische und schulische Zusatzunterrichte zur individuellen Unterstützung sowie eine individuelle Betreuung durch die, für den Ausbildungsgang zuständigen, Pädagogen.  



Reha-Ausbildung

Ausbildung als Fachpraktiker Küche


Fachpraktiker/innen Küche wirken in verschiedenen Bereichen in der Küche mit - insgesamt orientiert sich die Ausbildung dabei am Ausbildungsberuf des Kochs/ der Köchin. So hilft der Fachpraktiker/die Fachpraktikerin etwa beim Zubereiten und Anrichten von unterschiedlichen Gerichten mit, verarbeitet verschiedene Nahrungsmittel (Fisch, Fleisch etc.), garniert die Speisen und putzt und schneidet Gemüse und Salate.

Fachpraktiker/innen Küche nehmen auch Lieferungen von Lebensmitteln und Fertigprodukten an. Sie prüfen die Qualität und lagern die Waren sachgemäß ein.


Es handelt sich um eine duale Berufsausbildung für Rehabilitanden, gemäß §66 Berufsbildungsgesetz (BBiG)/§42m Handwerksordnung (HwO). In die dreijährige Ausbildung integriert werden neun Monate Praktikum in externen Betrieben.

Auszubildende für den Fachpraktiker Küche in der DGA erlernen ihr Handwerk in unseren Lehrküchen in der Arena und der Glashüttenstraße. Hier werden täglich drei Gerichte frisch zubereitet. Wie bei jeder Ausbildung werden auch die Fachpraktiker/innen Küche von erfahrenen Ausbildern angeleitet und von den, für den Ausbildungsgang zuständigen, Pädagogen individuell betreut. Zusätzlich erhält jeder Auszubildende Förderung im fachtheoretischen und schulischen Bereich durch Stütz- und Förderunterricht.